TEXT.christoph karcher

Texte

Wem hilft ein Hirnschrittmacher? Wie untersuchen Forscher Luftwirbel an Windrädern? Und warum glaubten Menschen an Zyklopen? Themen aus Forschung und Wissenschaft sind einer meiner Schwerpunkte. Hier finden Sie ausgewählte Texte von mir.

Apps verändern die Kita-Welt

Die Digitalisierung hält in der Frühpädagogik Einzug. Apps können Kita-Teams entlasten, bringen aber neue Herausforderungen mit sich, etwa beim Datenschutz. Weiterlesen

Der gläserne Tumor

Hochleistungsmikroskope helfen dabei, Krebs zu verstehen und bessere Therapien zu entwickeln. Weiterlesen

Sciene Cypher, Bild: Martina Wörz Photography

Street-Art trifft Wissenschaft

Treffen sich eine Street-Art-Künstlerin, ein Forscher und ein Rapper – kein Witz, sondern ein außergewöhnliches Veranstaltungsformat zum Thema KI, über das ich berichten durfte Weiterlesen

Was den Schädel im Innersten zusammenhält

Ingmar Werneburg erforscht, warum Lebewesen so aussehen, wie sie aussehen. Weiterlesen

Schritt für Schritt zum Energiesparer

Wie es gelingt, in Krankenhausgebäuden Energie zu sparen: Ein Klinikverbund senkt systematisch Kosten für Strom und Wärme. Weiterlesen

Hart am Wind

Warum Forscher manchmal starke Nerven brauchen: Eine Doktorandin der Uni Tübingen steuert unbemannte Flugzeuge über die Nordsee. Weiterlesen

Gut schlafen, aber wie?

Was bei gestörter Nachtruhe hilft: Mehrere Beiträge für einen Magazin-Schwerpunkt zum Thema "Gesunder Schlaf" Weiterlesen

Wem ein Hirnschrittmacher nützt

Ein spezieller Eingriff kann neurologische Beschwerden lindern. Weiterlesen

Stabil ungleich

Wer hat wieviel? In einer Titelstory für das Forschungsmagazin attempto! lasse ich Experten zu Wort kommen, die Gutachten für den Armuts- und Reichstumsbericht der Bundesregierung verfasst haben. Weiterlesen

Selbstbestimmung gewünscht!

Bericht über ein erziehungswissenschaftliches Projekt zur Nutzung offener Angebote. Weiterlesen

Diabetes ist auch Typ-Sache

Forscher des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) untersuchen, welche Rolle Gene und Lebensstil spielen. Weiterlesen

Digitaler Schlüssel zur Vergangenheit

Wie Künstliche Intelligenz uralte Handschriften zugänglich macht: Tübinger Historikerinnen erproben eine spezielle Transkriptions-Software. Weiterlesen

© 2024 - TEXT.christoph karcher